Xaver 2018: Roger Tondeur Gewinnt den Xaver of the Year

Der Gewinner des diesjährigen XAVER of the Year steht fest: Roger Tondeur wird am 17. Mai 2018 vom Verband Expo-Event.Live Communication für sein Lebenswerk mit dem begehrten und prestigeträchtigen «Lifetime Achievement Award» für sein erfolgreiches und langjähriges Engagement in der Live-Com-Branche ausgezeichnet.

Roger Tondeur, in den 1960er-Jahren in Zürich aufgewachsen, ist der Prototyp eines Menschen, der beharrlich seiner Berufung folgt und sich von neuen Chancen und Möglichkeiten immer wieder in den Bann ziehen lässt. Wie andere berühmte Unternehmer unserer Zeit brach er seine formale Ausbildung ab, um praktische Erfahrungen zu sammeln – in seinem Fall im Eventmanagement. Als junger Mann organisierte er kostenlose Konzerte für junge alternative Künstler in Paris, um ihnen Gelegenheit zu geben, mit ihrem Publikum in Kontakt zu treten und ihre Produkte zu vermarkten.

Anfang der 1980er-Jahre kehrte er mit seiner jungen Familie in die Schweiz zurück, wo er zunächst für eine grosse Reiseagentur arbeitete. Bald sammelte er auch Erfahrung in der Kongressorganisation und entwickelte seine Führungskompetenzen weiter. In dieser Zeit reifte in ihm die Idee, MCI zu gründen. Bald darauf machte er es sich zur Aufgabe seines Lebens, dieses kleine Unternehmen zu einem multinationalen Player auf seinem Gebiet zu entwickeln. Es wurde 1987 gegründet, mit der Vision, Menschen zusammen zu bringen und an realen Orten starke, spontane Verbindungen zu schaffen. Das Unternehmen entwickelt mit einer Reihe strategischer Engagement- und Aktivierungslösungen Online- und Offlineerlebnisse in Form von eindrucksvollen Konferenzen, Kongressen und erinnerungswürdigen Meetings, Events und Incentives.

Diese Ambition spiegelt sich in den Werten, für die das Unternehmen steht, deutlich wider. Mit seiner ethischen, loyalen Haltung und seiner Fähigkeit, andere einzubinden, gelang es Roger Tondeur, ein fantastisches Team für sich zu gewinnen, das ihm hilft, seine Vision und seine Träume umzusetzen. Das Markenwertversprechen von MCI beruht auf der sehr einfachen Erkenntnis: «Wenn sich Menschen begegnen, entsteht Magie». Das ist die DNA des Unternehmens, die in Rogers Persönlichkeit zum Ausdruck kommt und die alle Mitarbeitenden von MCI in ihrer täglichen Arbeit verkörpern und im Herzen tragen.

Das Ziel, die strategische und wirtschaftliche Wirkungskraft der Events ihrer Kunden weltweit zu steigern, ist und bleibt das Kernstück des MCI-Geschäfts. Erinnerungswürdige Erlebnisse für die Kunden zu gestalten, entwickelt sich zu einer wichtigen Geschäftschance. Als Branchenführer ist MCI bestrebt, mit ihren strategischen Lösungen Erlebnisse zu kreieren, die den Wandel fördern, die Zielgruppen inspirieren und bilden und die geschäftlichen Ergebnisse ihrer Kunden auf Jahre verbessern.

MCI hat seinen Hauptsitz in Genf und ist weltweit präsent. Mit 61 Büros in 32 Ländern und 10 internationalen Partnerschaften feierte MCI letztes Jahr ihr 30-jähriges Bestehen. Mehr als 2’300 Mitarbeiter setzen in enger Zusammenarbeit mit internationalen Unternehmens- und Verbandskunden verschiedener Branchen jährlich rund 6’000 Projekte in über 80 Ländern um. Sebastien Tondeur, Rogers Sohn, trat 2010 als neuer CEO in die Fussstapfen seines Vaters.