NISSAN Incentive-Reise in den Oman

Bereits zum zweiten Mal organisierte MCI Zürich die Incentive-Reise für NISSAN Switzerland.

Strategischer Erfolgsfaktor: Live-Kommunikation 

Bereits zum zweiten Mal organisierte MCI Zürich die Incentive-Reise für NISSAN Switzerland. Anders als bei klassischen Incentive-Wettbewerben wurde bei der aktuellen NISSAN Kampagne das Hauptaugenmerk auf die Kundenzufriedenheit gelegt – und nicht wie üblicherweise auf den Umsatz der Kundendienstberater.

NISSAN führt regelmässig Umfragen zur Kundenzufriedenheit im Verkauf und Service durch. Die im 2016 daraus evaluierten zwanzig besten NISSAN Händler-Werkstätten der Schweiz durften sich dieses Jahr auf eine erlebnisreiche Belohnungsreise in den Oman freuen.

Besondere Herausforderungen im Event-Management: 

  • Bekanntgabe der Gewinner und Reisedatum zeitlich nahe beieinander 
  • Straffe Programmplanung, da insgesamt knapp vier Tage vor Ort 
  • Kurzfristige Umbuchung in ein anderes gleichwertiges Hotel wegen vorab nicht kommunizierter Renovation 

Incentive-Reise als Ausdruck von Wertschätzung 

Als Belohnung winkte eine viertägige Incentive Reise in den Oman mit einem aussergewöhnlichen Rahmenprogramm. Neben der eindrücklichen Besichtigung der Sultan-Qaboos-Moschee stand eine Delfinbeobachtung an, bei der die Teilnehmer hautnah die Meeressäuger beobachten konnten. Abgerundet wurde das Erlebnis mit einem einzigartigen Mittagessen am Strand. Das absolute Highlight war die abenteuerliche Fahrt über die Dünen mit NISSAN Patrol Fahrzeugen, gefolgt von einer Übernachtung im Wüstencamp. Dank der guten lokalen Kontakte der global zugehörigen Zürcher Eventagentur konnten die Teilnehmer komplett in die arabische Kultur eintauchen und wurden an Plätze gebracht, die fernab von Touristenströmen das authentische Arabien zeigten. Die Reiseleitung von MCI kümmerte sich um alle organisatorischen Belange, so dass sich der Kunde voll und ganz um seine Gäste kümmern konnte.

Live-Kommunikation für den messbaren Erfolg 

Ziel der Incentive-Kampagne war es, die Kundenzufriedenheit bei NISSAN weiter zu steigern und die Teilnahme der Händler an der Service-Umfrage zu erhöhen – die Erfolge davon können im Jahr 2017 evaluiert werden. Der von MCI Zürich im Jahr 2015 durchgeführter Incentive hatte bereits zum Ziel, dass 2016 der Anteil der an den Umfragen teilnehmenden Betriebe auf über 95% gesteigert werden konnte. 

Die Resultate zeigen, dass sich Incentive-Kampagnen mit der Aussicht auf eine Belohnungsreise mehr als positiv auf die Beteiligung an Kundenumfragen ausgewirkt haben. Die NISSAN Händler waren motiviert, um bei dieser einzigartigen Reise dabei sein zu dürfen, was letztendlich in einer gesteigerten Service-Qualität und mehr Absatz resultierte. Ein Paradebeispiel dafür, dass sich Live-Kommunikation auszahlt!